Der Arbeitskreis Cyber Valley setzt sich mit dem in Tübingen geplanten Kyber Tal auseinander. Für das Sommersemester ’19 ist dafür eine Vortragsreihe geplant, die immer Dienstags um 20 Uhr im Kupferbau Hörsaal 21 stattfinden wird. Dabei geht es uns besonders um die Beziehung von KI und der Gesellschaft, Plattformkapitalismus und einer demokratischen Universität.

Das Programm der Vortragsreihe inklusive Beschreibungen findet sich hier.

Arbeitskreistreffen finden sich in unserem Kalender. Wir freuen uns immer über interessierte Menschen.

Vortrag: Transparenz und Achtsamkeit als Grundlagen verantwortungsvoller Wissenschaft – Ralf Streibl

Wissenschaft braucht Verantwortung – in der Wissenschaft selbst und in der Betrachtung ihrer Auswirkungen. Fortschritte in aktuellen Forschungsfeldern wie z.B. der „Künstlichen Intelligenz“ können auch unerwünschte gesellschaftliche Folgen haben oder zu einem problematischen Einsatz der Erkenntnisse führen, u.a. im militärischen Bereich. Wissenschaftler*innen sind gefordert, sich aktiv mit den Ambivalenzen ihrer Weiterlesen…

Positionierung Cyber-Valley

Die Fachschaft Politik spricht sich gegen das Projekt „Cyber-Valley“ in seiner geplanten Form aus.Insbesondere die Beteiligung Amazons lehnen wir ab. Die Fachschaft Politik setzt sich für ein Cyber-Valley ein, welches: die Unabhängigkeit seiner Forscher’innen garantiert. Drittmittelunterstützung von Unternehmen, die durch Menschenrechtsverletzungen, Ausbeutung von Arbeitnehmer’innen und Datenklau aufgefallen sind, sind abzulehnen. Weiterlesen…