In Politikwissenschaft in Tübingen gibt es keinen Stundenplan, nach dem alle studieren. Das geht schon allein wegen den vielen unterschiedlichen Nebenfächern nicht und wäre außerdem auch ganz schön langweilig, wenn alle das gleiche besuchen müssten.

Das erstellen des Stundenplans ist aber eigentlich relativ einfach. Die Prüfungsordnung sowie das Modulhandbuch schreiben euch vor, welche Themenbereiche ihr während eurem Studium behandeln müsst. Eine Übersicht mit den Veranstaltungen, die ihr besuchen müsst, findet ihr in eurem jeweiligen Modulhandbuch (Wenn ihr jetzt zum Wintersemester 18/19 mit dem Studium beginnt, sucht euch jeweils das Modulhandbuch von 2018). Die Übersicht nach Studienverlauf und Prüfungsanforderungen (3.3. bzw. 2.3) ist hierbei recht hilfreich, einen Überblick über alle Veranstaltungen zu bekommen. Links seht ihr die Veranstaltungstitel, rechts in welchem Semester das Modulhandbuch euch vorschlägt, die Veranstaltungen zu besuchen. Was Seminare, Vorlesungen, Tutorien, ECTS usw. genau sind, findet ihr in unserem FAQ.

Nun, wo ihr wisst, welche Veranstaltungen ihr belegen könnt, geht es weiter im Online-Vorlesungsverzeichnis namens Campus. Unter VeranstaltungenVorlesungsverzeichnis6 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät findet ihr nun die Veranstaltungen des aktuellen Semesters für Politikwissenschaft. Für die Veranstaltungen müsst ihr euch bis zum jeweils angegeben Termin (meistens 17. oder 18. Oktober) auf Campus anmelden. Wann ihr euch bis dahin angemeldet habt, spielt keine Rolle für die Vergabe.

Hier haben wir euch mal noch aufgezählt, was euch das Modulhandbuch für das Erste Semester vorschlägt. Wichtig: das Modulhandbuch empfiehlt nur, rechtlich bindend ist wiederum die Prüfungsordnung. Ihr könnt im Ersten Semester auch mehr machen, ggf. auch weniger. Schaut am besten mal in unserem Fachschaftscafé vorbei, vom 8. bis 19. Oktober haben wir täglich von 9 bis 16 Uhr für euch geöffnet um Fragen zu beantworten.

Veranstaltungen im Ersten Semester

Bachelor of Arts Hauptfach und Bachelor of Education besuchen im ersten Semester die selben Veranstaltungen:

  • Das Seminar Einführung in die Politikwissenschaft (mit Tutorium) wird dieses Semester drei mal angeboten. Welches ihr davon besucht ist eigentlich egal, bis auf die Dozierenden unterscheiden sich diese Seminare nicht. Zu den Einführungsseminaren gibt es jeweils drei Tutorien, hier solltet ihr darauf achten, dass ihr euch nicht bei einem Seminar anmeldet, bei dem ihr zu keinem der drei Tutoriumstermine könnt. Außerdem gibt es da noch die Kompaktphase, auch an der solltet ihr teilnehmen können, auf der Lernt man nämlich nicht nur sehr viel über Politikwissenschaft, sondern lernt gleich auch die Kommiliton*innen noch besser kennen.
    In dem Einführungsseminar müsst ihr mit einer Gruppe zusammen einen Vortrag halten, Exposés, eine Hausarbeit usw. schreiben und natürlich die einzelnen Sitzungen gut vorbereiten.
  • Die Vorlesung Einführung Politikwissenschaft bietet einen schönen Überblick über die Politikwissenschaft
  • Die Vorlesung Das politische System der BRD vermittelt, wie der Name schon sagt, Grundkenntnisse über die BRD

Bechlor of Arts Nebenfach besuchen ebenfalls die Einführung Politikwissenschaft (für Nebenfach mit Klausur) sowie Das politische System der BRD-Vorlesungen. Statt dem Einführungsseminar gibt es für Nebenfächler*innen das Seminar „Techniken wissenschaftlichen Arbeitens im Fach Politikwissenschaft“

Für alle Veranstaltungen gibt es pro Sitzung immer Pflichtlektüre, die bereits vor der jeweiligen Sitzung gelesen werden soll. Die Lektüre wird über Ilias zur Verfügung gestellt, das Passwort erhaltet ihr in der ersten Sitzung der jeweiligen Veranstaltung.

Ihr habt noch Fragen? Dann schaut doch einfach bei uns im Fachschaftscafé vorbei. Dort erhaltet ihr außerdem noch mehr Infos über unser Erstiprogramm und ihr könnt euch für unsere Erstihütte anmelden.