Protokoll:Sitzung am 12.09.2018

Letzte Änderung 13.09.2018

Dieser Teil der Tagesordnung ist öffentlich für alle, auch wenn sie keinen Account besitzen! Schreibt Dinge, die nicht jede*r wissen muss also nicht hier rein

Tagesordnung drucken

Redeleitung: Jacob

Anwesende: Lisa, Linus, Jacob, Jan, Lukas (P)

Tweety:

Redeleitungsplanung

Anmerkungen zum (letzten) Protokoll

  • TO wurde nicht aktualisiert

Was ist besonders wichtig?

Gremienmitglieder

Dekanat schickte Liste zur Benennung von Gremienmitgliedern (bis 19.10. abzugeben). Haben sich Ruben und Jan mit Manu getroffen? Ja.

  • Ruben hat das auf dem Schirm und kümmert sich im Oktober darum. Bei Jan läuft auch alles.
  • Wie läuft das mit Gleichstellungskommission? Lisa fragt mal bei Lena oder Manu nach.

Ruhegarten

  • Wollen wir uns für einen Ruhegarten hinter R124 einsetzen? Auf der IfP Wiese ist es oft laut, Richtung Schuppen hingegen muss es sogar leise sein, damit in 124 ungestört auch Seminare sein dürfen. Damit wäre dieser Platz ein optimaler Raum für einen Ruhegarten. Dafür müsste man "lediglich" den Beton abgraben, etwas Rollrasen aussähen und ein paar Blumen pflanzen.
    • Probleme:
      • Es gibt dort wenig Licht, ungünstig für die meisten Pflanzen.
      • Allgemein sehr großer Aufwand, den Platz schön zu machen.
      • Gibt es überhaupt Nachfrage?
    • Lösungen:
      • Vielleicht kein Garten, sondern Ort für Veranstaltungen (gemeinsam Meditieren).
      • Schrittweise schöner machen? => Frage, wie gut das funktioniert...
    • Ak gründen? Vielleicht nicht jetzt, sondern später.

=> Später wichtig Februar. Danke Leon für diese schöne Idee <3

Was steht in Später Wichtig?

nichts.

Post/Mitteilungen/Mails

Wir haben Post!

  • CMEPS-Ersti mit Fragen zum Semesterbeginn und Facebook-Gruppe. Wir antworten nach der Sitzung.
  • Mail von Betabalance, sie bewerben eigene Veranstaltungen und erfragen, ob die FS eine Fahrradtour durch Tübingen anleiten möchte, Unterlagen dafür können sie uns schicken.
    • Coole Sache, auch, weil sie extra Ersti-Plätze freihalten.
    • Schwierig für uns, noch mehr in der Ersti-Woche zu veranstalten...Wir fragen nach, was das für ein Aufwand ist, erbeten Unterlagen & schlagen vor, dass sie auch auf dem AlDi werben sollen.
    • Bewerben sollten wir, dass BetaBalance auch für Frauen da ist (in der Mail werden nur Studenten angesprochen).
    • Schade, dass BetaBalance-Blätter an den Bushaltestellen nicht mehr da sind.
  • Raumbuchung für Spieleabend geht bis 22:00 Uhr klar.

Gremien

Institutsbeirat

Fakultätsrat

Vorstand

  • Am 13. September ist Vorstand Klausurtagung.

Gleichstellungskommission

Studienkommission

Bib-Komm

  • Haben mal Lehrbücher an die Bib gegeben. Frage, wie sinnvoll das ist (bei uns können sie ausgeliehen werden). Lukas fragt mal in der Bibliothek nach Erfahrungen.

Arbeitskreise

AK Ersti

Haben sich Jan und Lisa wegen Brettspielen getroffen? Ja, haben sie!

  • Es wurden neue Modulhandbücher gedruckt, liegen unter dem Schreibtisch.
  • Werbung sollte jetze losgehen.
  • Stadtführung: Lea und Lisa machen
  • Kneipentour:
    • Es sind 8 Kneipen vorgeschlagen, von denen wir 4 in die engere, 4 in die weiter Auswahl bringen sollen. Jede Person hat drei Stimmen, es darf jeweils eine vergeben werden..
      • 1. Wahlgang: Storchen: 4 Stimmen => Prio 1 & 2 Asmara: 4 Stimmen => Prio 1 & 2 Stadtpost: 2 Stimmen Ratskeller: 2 Stimmen Schmitz Katze: 2 Stimmen Atrium: 1 Stimme => Prio 6 Bartista: 0 Stimmen => Prio 7 & 8 Frau Hopf: 0 Stimmen => Prio 7 & 8
      • 2. Wahlgang zwischen Ratskeller, Stadtpost und Schmitz Katze (wir benötigen 4 in der engeren Auswahl): Ratskeller 1 Stimme Stadtpost 1 Stimme Schmitz' Katze 3 Stimmen => Prio 3
      • 3. Wahlgang zwischen Ratskeller und Stadtpost (wir benötigen 4 in der engeren Auswahl): Ratskeller: 3 Stimmen => Prio 4 Stadtpost: 2 Stimmen => Prio 5
      • Daraus ergibt sich folgende Priorisierung: 1. Storchen 2. Asmara 3. Schmitz Katze 4. Ratskeller 5. Stadtpost 6. Atrium 7. Bartista 8. Frau Hopf.
    • Wer ruft an? Jacob, Danke! Für 30 Leute, 20 Uhr bis 23 Uhr.
    • Schichtliste für Kneipentour hier. Tragt euch ein!
  • Brettspielabend: Wenn gut läuft, könnte man den auch perpetuieren. Sucht noch Menschen.
  • Ersti-Gruppe Facebook. Wird nach der Sitzung erstellt.
  • Bücher älterer Semester: Wir könnten explizit darum bitten, nicht mehr gebrauchte Bücher (Rudzio et al.) bei uns abzugeben, um diese dann zu Beginn des WS an die Erstis zu geben #umverteilung Extrapost mit Bitte etwa am Dienstag, Jacob schreibt was.
  • Beratung: Schichtlisten hier. Eintragen!
  • Planspiel (20.10.) und Wanderung suchen noch Menschen.

Räte/StuRa

Arbeitskreise

AK Finanzen

  • Neues zu den allgemeinen Fachschaftenrücklagen? Nein. Wir finden einmal im Semester treffen besser, so ist es leichter alle zusammenzubekommen.

AK Hochschulsport

  • Ist auf der Suche nach zentral gelegenen Räumlichkeiten für sportliche Aktivitäten zwischen Univeranstaltungen.

AK Ernst & Karola Bloch Woche

  • Sucht noch Gruppen, die einen Vortrag organisieren.
  • Unsere Filmvorführung mit Vortrag für den 31. Oktober steht. Sollten uns noch etwas genauer überlegen, worüber der Vortrag genau gehen soll, treffen uns Donnerstag 20 Uhr zum vorschauen. Digitaler Totalitarismus, Urheberrecht, Kontrolle & Gefahr durch Staat?

LAK (LandesAstenKonferenz)

  • Hat wer Lust, sich ein wenig diesen Stellungnahmen anzunehmen?

Senat

  • Die Senatskommissionen werden bald neu gewählt. Es muss eine Liste erstellt werden. Eine schöne Übersicht über alle Kommissionen gibts auf fsrvv.de
  • Außerdem Endet die 3-jährige Legislatur des Unirats im Oktober. Für die Neuwahl beruft der Unirat eine Findskommission (die aus Leuten aus dem Senat und externen besteht), gewählt wird dann im Senat.

StuRa

alte Anträge

Antrag FS-Politik FSVV StuRa
Förderungsantrag Weglaufhaus dafür dafür
Transparenzantrag der LHG Juli 2018 dagegen dagegen vertagt, bis Uni rückmeldet, ob überhaupt angenommen werden kann
Filmvorführung und Vortrag über Bücher dafür

neue Anträge

  • Digitale Infrastruktur des StuRas: https://sturawiki.de/wiki/Antrag_StuRa_Digitale_Zusammenarbeit_2018 Hauptsächlich Festschreibung des Status Quo. Neue Innovative Ideen: Wiki als Hauptplattform, Arbeitskreisverteiler wird wichtiger, Zugriff auf den Facebook-Account.
    • Änderungsantrag 1: Unter Punkt 2 Wiki: "abgeschlossen" statt "behandelt". Änderungsantrag 2: Unter Punkt 6 Whatsappgruppe folgendes einfügen: "Die Whatsappgruppe hat keinerlei Kompetenzen, sie dient nur dem Informationsaustausch." Änderungsantrag: Gendergerechte Sprache im gesamten Antrag.
    • Antrag wird mit allen Änderungsanträgen abgestimmt: Einstimmig ohne Enthaltungen angenommen.
  • Vortrag „Kurze Geschichte der Antisemitismusdebatte innerhalb der deutschen Linken“ mit Peter Nowak, organisiert von der ART. Wollen 200€ Honorar für den Referent und 130€ Fahrtkosten und kommen damit auf Gesamt 430€…
    • Änderungsantrag: 330 Euro.
    • Abstimmung: Einstimmig ohne Enthaltungen => mit Änderungsantrag angenommen.
  • Der AK Blochwoche würde gerne sein Budget erhöhen auf 1500€ (statt bisher 750€) um auch noch kurzfristig eingehende Anträge fördern zu können.
    • Abstimmung: Einstimmig ohne Enthaltungen angenommen.
  • Vortrag "Damenverbindungen - zwischen Emanzipation und patriarchalen Strukturen?“ mit Anne Mielke, organisiert von der GHG. Wollen 447 Euro (200€ Honorar, Fahrtkosten und Übernachtung)
    • Kritik wird geäußert: Scheint Verbindungen gegenüber "offen und neutral" zu sein...
    • Abstimmung: 3 JA, 2 NEIN, 0 ENTHALTUNGEN => angenommen.
  • Vortrag „Handbuch Nachhaltiger Aktivismus“ mit Timo Luthmann, organisiert von der GHG. Wollen 468 Euro (200€ Honorar, Fahrtkosten und Übernachtung).
    • Abstimmung: 4 JA, 0 NEIN, 1 ENTHALTUNG => angenommen.
  • 2 Vorträge zu konkreten Utopien mit Alexander Neupert-Doppler und Lisa Doppler. Angefragt von Sebastian. Will 915€ (200€ Honorar pro Nase, Fahrt und Übernachtung, Verpflegung)
    • Hört sich nett an. Können in einem Zimmer untergebracht werden, dadurch kostengünstiger.
    • Leider ist auf dem Antrag nicht ersichtlich, wer kommt, da auch die Namen der Referent*innen geschwärzt wurden. => Es soll in der FSVV angesprochen werden, dass das nicht nötig ist.
    • Abstimmung: 4 JA, 0 NEIN, 1 ENTHALTUNG => angenommen.
  • Filmvorführung: „Die Konspirantinnen - Polnische Frauen im Widerstand 1939". Von Studierendengruppe Kritik und Widerstreit. Wollen 100€ für Filmlizenz.
    • Kooperiert mit der Antifa (und grenzt sich nicht ab!!!11!)
    • Schade, dass es keine Diskussion geben soll...
    • Abstimmung: 3 JA, 0 NEIN, 2 ENTHALTUNGEN => angenommen.
  • Filmvorführung "Brand 1" am 24. Oktober. Von Ende Gelände Tübingen, im Rahmen der Blochwoche. Wollen 90€ Honorar für die Redakteurin, die für eine Diskussionsrunde anwesend sein wird.
    • Abstimmung: Einstimmig ohne Enthaltungen => angenommen.
  • Generaldebatte: Was halten wir für ein angemessenes Honorar? Manche Leute sind der Meinung, Vorträge inkl. langer Anreise für 150€ Honorar wären ok…Viele tolle Menschen sind aber darauf angewiesen. Wollen wir uns für mehr einsetzen?
    • Stimmungsbild: Einstimmig dafür.

Wer geht nächste Woche? (17. September)

Lukas & Linus

Sonstiges

Liste der Schande
  • Wer kümmert sich darum? Wird übern Verteiler gefragt. Alte Listen und Schulden werden zusammengelegt. Schäbige Schaben die seit einem Jahr ca 26 Euronen Schulden haben zahlen schnellstmöglich sonst könnte man über Powi Inkasso nachdenken.

Credits und Leistungspunkte

  • Hat Konni bei Frankenberger nach einer einheitlichen Benennung von Leistungspunkten oder Credits gefragt? Wissen wir nicht...

Modulhandbuch zum M.Ed. & Roundtable Lehramt

  • Herr Nielebock ist derzeit nicht da, also noch nichts neues.

Mafips Vorstellung

  • Lisa, Jonathan, Norman haben Lust. zwischen 12.30 -13 Uhr. Wurde so an Herrn Nielebock weitergeleitet.
Kaffeebestellung
  • Klappt alles mit der Kaffeevergabe? Ja.

Le Monde Diplomatique

  • Wollen wir weiterhin

Flyer Dies

  • Will die FS Informationsflyer über Studentenverbindungen finanzieren?
    • Brauchen wir wirklich Hochglanzrecyclingpapier (auch, wenn es matt ist)? Wirkt andererseits professioneller...
    • Abstimmung: 1 JA, 1 NEIN, 3 ENTHALTUNGEN=> abgelehnt.

Öffentlichkeitsarbeit

Schaut, wenn ihr im FS Zimmer seid hin und wieder mal, ob es neue Mails / Nachrichten auf Facebook gibt und markiert die ggf. als gelesen, wenn Leute ins FS Zimmer wollen und bereits da waren.

Instagram

  • Wollen wir uns mal ein Instagram Profil einrichten? Content Vorschläge sind willkommen.
    • Contra: Das ist nicht unsere Aufgabe als Fachschaft. Wir sollten inhaltlich informieren, das wird auf Instagram nicht passieren.
    • Pro: Wir könnten auch auf Instagram inhaltlich arbeiten. Andere Organisationen machen das erfolgreich. Zudem scheinen auf Facebook nicht mehr so viele Leute aktiv zu sein, auf Instagram könnten wir mehr erreichen. Wir müssen uns den Realitäten anpassen.
    • Man könnte die Kontrollgruppe für Whatsapp nutzen, gleiche Regeln.
    • Können wir das heute beschließen (Nur wenige Menschen da)? Andererseits: Wenn, dann sollten wir schnell entscheiden. (Beginn des WS)
    • Antrag: Wir erstellen einen Instagram-Account auf den Namen "Fachschaft Politik Tübingen".
    • Antrag: Wir vertagen die Abstimmung, da wenige Leute da sind.
      • Abstimmung: 4 dafür, 1 dagegen, 0 Enthaltung. => angenommen, vertagt.

Tweety: