Protokoll:Sitzung am 2019-10-30

Letzte Änderung 04.12.2019

Dieser Teil der Tagesordnung ist öffentlich für alle

Tagesordnung drucken

Redeleitung: Joni

Protokoll: Lena

Anwesende: Lea, Andy, Jonathan, Hanna, Nina, Helene, Linus, Nadja, Moritz, Jacob, Lena

Öffentlichkeitsarbeit: Arbeit, die man macht, um die Öffentlichkeit zu erreichen. Wir haben nicht mehr einen festen Tweety, wir haben jetzt auch Instagram, tweeten nicht mehr drei feste Sachen, sondern berichten über die Woche hinweg, was so bei uns geht, auch was wir in der Sitzung besprochen haben. Hanna macht das!

Witz/Meme/Spruch des Tages aka. LUSTIGES ODER SCHÖNES (no pressure)

Die Hypothese, das Exklamationszeichen sei ein Solitär, halte ich durch in den letzten Jahren vermehrtes Auftreten in Großgruppen, für die ich den Bezeichnung "Rotten" anstelle des häufiger gebräuchlichen "Rudels" proponiere, für hinreichend widerlegt.

Redeleitungsplanung

Lena

Anmerkungen

Zum (letzten) Protokoll

sehr schön

Zur TO/Änderungsvorschläge

wie distribuieren wir den Zugang auf unsere Plattformen und Verteiler? Wir haben einen Mailverteiler und ein Wiki. Wir haben das Passwort kommuniziert und fügen zum Verteiler hinzu. Eine erste Einführung in die Geheimnisse der Fachschaft gibt es zu eine abgesprochenen Zeitpunkt. Kommunizieren wir über unserer Kanäle.

Hier gibt es eine kurze Unterbrechung, weil Panik wegen einer Spinne ausbrach.

Post/Mitteilungen/Mails

Die GEW/Ver.di Stellungnahme zur Bayreuther Erklärung steht. Wollen wir uns anschließen? Siehe Räte!

Besonders Dringend

Kummerkasten

Später Wichtig

Anderes

Das Fachschaftscafé sollte belebt werden! Tragt euch ein! Es sieht tatsächlich noch recht mau aus.

Andi würde gerne die Rolle als Finanzer übergeben. Das heißt nicht, dass die Person für alle Finanzangelegenheiten der FS zuständig ist. Siehe nicht öffentlich!

Arbeitskreise

Aktuelle/Akute AKs

AK Absolventinnenfeier

Wie wars? Es war super schön! Glückwunsch an alle Fachschaftler*innen (also alle), die absolviert haben!

AK Showbizz

Kümmert sich um die Außenwirkung der Fachschaft.

Gibt es einen Rahmen für die Redezeichen? Nina kauft dieses Wochenende einen! Danke!

Wie sieht es aus, wollen wir eine Pinnwand? Dann könnten wir eine sehr viel höhere Dekofluktuation gewährleisten. Das Whiteboard soll frei bleiben, damit wir es in ganzer Größe für unser aller Studium nutzen können. Linus kauft eine Pinnwand für bis zu 50€ und hat dafür die Entscheidungsfreiheit. Finanzantrag: 8 dafür, 3 dagegen. Vorher fragt er aber, ob jemand eine hat. Größe etwa 1 1/2 Plakate.

AK Clubhausfest

Ist morgen zusammen mit Rhetorik und NMUN. Gibt es DJs? Schon, wir werden uns aber alle überraschen lassen müssen.

Wie gehts der Schichtliste, angepasst, wie viel wir als Fachschaft stellen sollten. Es geht keiner raus, bis sie voll ist. Pro 2-Stunden-Schicht gibt es zwei Freigetränke.

Joni schnitzt ab 16 Uhr Kürbisse im Clubhaus, Jacob ist auch da. Sie freuen sich über Mitstreiter*innen.

Finanzantrag für Deko: die Glühweinkaufenden kaufen im Kaufland für 100€ (wiederverwendbare, bis auf die Kürbisse) Deko. Das ist dann unsere Deko, zahlen wir also auf keinen Fall mit CHF-Gewinn. Angenommen bei einer Enthaltung.

Weitere Finanzentscheidungen für Clubhausfeste über kleinere Beträge werden meistens im AK getroffen, das ist auch okay, der hat ein Mandat. Bei so großen Beträgen sollte es aber in die Sitzung gehen.

AK Bücher

AK Neue Rechte

Ein paar Menschen haben angekündigt, dass sie Bock und Zeit hätten, den AK nochmal wieder zu beleben. In der Gruppe vom letzten Semester wurde gesagt, dass wir uns mal zusammensetzen wollen, um allgemein zu besprechen, was wir wollen (und können). Es wird per Mail ein Doodle verteilt!

AK Gleichstellung

Der AK überlegt sich, eine FS-Café Schicht zu übernehmen und daraus ein feministisches Café zu machen - also einerseits die AK Treffen quasi damit abzudecken, aber auch zu überlegen, Dinge zu starten wie Lesekreise/Filme/whatever oder in ganz ferner Zukunft evtl. auch mal in größerem Kreis Referent*innen einzuladen oä. Es wird gerade gedoodlet, um einen gemeinsamen Termin rauszufinden.

AK Ersti

Wir sollten uns dringend treffen, um die Erstihütte zu planen!! (Und die Erstiberatung zu evaluieren)

Wir müssen aber ein paar Finanzbeschlüsse treffen:

- Auto: Wir leihen für bis zu 150€ ein Auto bei Teilauto, Joni hat das schon vorsorglich reserviert. Wahrscheinlich sind 150€ sogar mehr als wir brauchen und letztes Jahr konnten wir das über die VS abrechnen. Einstimmig eingenommen.

- Verpflegung: 3000€ für Essen und alkoholfreie Getränke. (das ist wahrscheinlich viel zu viel, aber besser als zu wenig. Wir kaufen so bio, verpackungsfrei und regional wie möglich) Einstimmig angenommen.

- Unterkunft: 800€ für das Köllbachhaus. Einstimmig angenommen.

- Fahrt mit den Öffis: 200€ für Bahn und Bus. Einstimmig angenommen.

Es haben sich leider erst um die 30 Leute angemeldet, wir müssen nochmal kräftig Werbung machen!! Jacob macht morgen Werbung in der Einführungsvorlesung. Koko macht bei den Nebenfächler*innen Werbung. Joni geht am Dienstag zu Gabi!

Beide Posten sollen aus zentralen QSM beantragt werden (macht der AK QSM des StuRa dann fertig)

Einnahmen: Wir nehmen 15€ Unkostenbeitrag pro Teilnehmer*in (berechnet sich aus 5€ Verpflegungspauschale pro Tag)

Der Betrag ist so gewählt, damit möglichst allen Student*innen eine Teilnahme möglich ist. 5€ sind verkraftbar und zu Hause müsste man auch essen.

AK Cybervalley

Jacob hat Blödsinn gemacht. Er hat über die Fachschaft einen Referenten (Adrian Lobe) über Freiheit und Digitalisierung (der Vortrag heißt anders, weil er findet, das klingt zu sehr nach Friedrich-Naumann-Stiftung) angefragt. Der findet am 14. November statt. Wird aller Voraussicht nach vom StuRa finanziert, Frage ist nur, ob wir unseren Namen drunter setzen. Wollen wir das? Angenommen bei einer Enthaltung.

Standard AKs

AK Amelie

Es wurde für die Lebkuchenhütte gedoodelt und bisher haben sich genau vier Personen eingetragen. Verfahrensvorschlag wäre daher, ob wir eventuell lieber was anderes machen wollen/ einfach noch abwarten, ob ein paar Erstis mitkommen und dann spontan was anderes buchen. Das Doodle wird nochmal über den Verteiler geschickt, dann schauen wir! Alternativ könnten wir auch rein theoretisch irgendwann irgendwo einen Herr der Ringe Marathon machen.

AK Mothership

Dieser AK reflektiert darüber, wie die Fachschaft arbeitet und inklusiver werden kann. Hat in der letzten Woche nichts Neues gemacht.

AK Finanzen

AK QSM

Trifft sich schnell schnell schnell nach der Erstihütte (zusammen mit AK Finanzen). Lena doodlet für in zwei Wochen.

Gremien

Institutsebene

Vorstand

Tagte, siehe nicht Öffentlich

BibKomm

Institutsbeirat

IVV

Fakultätsebene

Fakultätsrat

Tagte am Montag, sehr kurz. Schmid hat Werbung für die Demo heute gemacht. Ansonsten wurden ein paar Professuren durchgeballert.

Studienkommission

hat nicht getagt

Gleichstellungskommission

Bürkert vertritt Biewen, der im Forschungsfreisemester ist. Sie hat unsere Ideen aus dem AK Gleichstellung ausdrücklich begrüßt.

Es gibt eine neue zentrale Gleichstellungsbeauftragte. Name habe ich nicht mitbekommen, kann vielleicht noch nachgetragen werden :D Die Uniseite ist dahingehend auf jeden Fall auch noch nicht aktuell!

Es wurde Krasses aus der zentralen Gleichstellungskommission berichtet. Bierkeller! Nina steht für Anektodenberichte zur Verfügung.

Programme werden ausgeweitet. (Für Genaues fragt bitte Nina, das ging mir zu schnell!)

Da kommt noch was in nicht öffentlich!

Uniebene

Räte

Antrag FS-Politik Anmerkungen
Antrag auf Fahrtkostenerstattung für Lukas angenommen bei einer Enthaltung Fahrt von Perugia zum AS in Erfurt, könnte in der FSVV/ im StuRa strittig sein, normalerweise stimmen wir nicht über Fahrtkostenanträge statt, Dominik bezeichnet das aber als Präzedenzfall, weil er aus dem Erasmusaufenthalt kommt, deswegen wird es zur Abstimmung gegeben. Wir finden das ein bisschen blöd, weil Fahrtkosten für alle, die HoPo machen wollen, erstattet werden sollten. Wir stimmen trotzdem ab, weil es halt in den Räten beraten werden wird.
Stellungnahme zur Bayreuther Erklärung von GEW/ver.di angenommen bei einer Enthaltung Die Kanzler*innen der Universitäten Deutschlands haben sich in der sog. Bayreuther Erklärung gegen mehr Befristete Stellen für Wissenschaftler*innen ausgesprochen. Damit reagieren sie auf die Frist ist Frust Kampagne von GEW, ver.di, fzs usw. und meinen, prekäre Arbeit gehöre halt zu Wissenschaft dazu. Die GEW/ver.di Hochschulgruppe Tübingen hat dazu eine Stellungnahme verfasst und fordert den Kanzler der Uni Tübingen auf, sich von der Bayreuther Erklärung zu distanzieren. Wichtige Sache und Solidarität mit Beschäftigen an der Uni ist gut!

Einen Vortrag über Änderungen im Wissenschaftszeitvertragsgesetz bleibt der Sitzung erspart. Mehr Infos dazu gibts u.a. hier: https://www.gew.de/wissenschaft/wissenschaftszeitvertragsgesetz/

Bericht:

Im AK Finanzen wurden Sachen in den Haushalt geschrieben, die so an keiner anderen Stelle besprochen wurden. Genauer geht es um die Entlastung des Finanzreferats durch die Einstellung einer zweiten Person, ein Pressereferat und noch viel mehr. Das würde eine komplette Systemänderung in Richtung eines Astas mit sich ziehen, was auf keinen Fall so durch die Hintertür passieren sollte. Wir stänkern mächtig in der FSVV und passen ab dem ersten Haushaltsentwurf tierisch auf, da könnten wir als Fachschaft einen Änderungsantrag stellen. Detailliertere Diskussion zum Finanzreferat: im Moment stehen Finanzen still, wenn der*die Finanzreferent*in nicht in Tübingen ist, deswegen ist Stellvertretung eventuell keine schlechte Idee. Sobald es aber eine*n Haushaltsbeauftragten gibt, sollte das für eine Person machbar sein! Würde sich überhaupt jemand finden? Als es generell über die Aufwandsentscheidung ging, war das ein super langer Prozess, jetzt soll das kattapakattapa durchgeboxt werden, es wurde einfach in den Haushalt aufgenommen. Ein schäbiges Vorgehen! Die 250€ für das Amt waren sorgfältig durchdacht, eine zweite Person mit demselben Gehalt würde das verdoppeln!

Außerdem wird im AK Finanzen die Besteuerung von Clubhausfesten wieder aufgeworfen, scheinbar will Dominik auch FS-Kassen den Gar aus machen. Wir müssen allzeit wachsam bleiben!

Wer geht nächste Woche in die Räte?

Moritz und Joni gezwungenermaßen, diesmal in der Neuen Aula, für das warum fehlte wohl die Zeit

StuRa

Antrag FS-Politik FSVV StuRa
ICGK Förderung +
DIG "Geschlechterverhältnis" Antrag, in FSVV zu enthalten: angenommen enthalten
TICS FÖrderung Antrag, in FSVV zu enthalten: angenommen enthalten
FFF Tü "Tina Ternus" + vertagt
Fahrtkosten Dominik + +
Bundesweite Hochschulstreikwoche + +
Sitzungstermine monatlich - -
Vertagung vermeiden + +

Senat

Über den Tellerrand

BuFaTa

LAK

fzs

AS Sitzung ist am 1.-3.11. in Erfurt.

Sonstiges

DuDL

Es geht weiter, Interessierte werden immer gerne gesehen. Genauer wird das Ganze nochmal kommuniziert, wenn der nächste Termin (irgendwann im November) steht.

Menschenrechtswoche

Lea macht Werbung

Teich-Putz-Aktion

Haben wir kommuniziert? Hanna schickt ein Doodle rum, dann melden wir uns bei ihm! Danke danke!

Whiteboard

Gabs schon Schokolädle für Schlumberger? Vegan?! Yes! Linus macht das. Merci beaucoup.

Schorsch

ist Schorsch wieder schnell? Schorsch ist unser Computer, wir kümmern uns bei Zeiten um ihn, hat aber keine oberste Priorität.

Neuer Drucker mit Scanner

Liegt im StuRa-Büro, die suchen uns was raus! Wir kriegen voll das fancyge Gerät!

Ansonsten ist die Cyan-Kartusche unseres aktuellen Geräts fast leer, Moritz wendet sich an Frau Nickisch

Liste der Schande

Zahlt euren Shit!

Zimmertheater

Jacob bekommt wegen AK Cybervalley sechs Freikarten geschenkt, diesen Samstag oder 7. November, er ist vermutlich an beiden Tagen nicht in Tübingen. Jemand Interesse? Potentiell eher 7. Danach gibt es ein Expertengespräch!

Öffentlichkeitsarbeit

Werbung - gibt es Dinge, die beworben werden müssen?

Erstihütte und CHF

Info - gibt es Dinge, über die wir informieren wollen?

ToDo - wer macht diese Woche was?

Liebe an Frau Schmid


Für den*die Protokollant*in: Nach der Sitzung das Protokoll in der Tagesordnung fertig machen. Prüfen ob Beschlüsse z.b. bei Finanzanträgen für das StuRa Büro verständlich und eindeutig formuliert sind. Steht wirklich nur öffentliches im Protokoll? Anschließend über die beiden Eingabefelder das öffentliche sowie das nicht öffentliche Protokoll speichern (Datum kontrollieren). Dann das Protokoll über den angegeben Link über den Verteiler schicken und die Tagesordnung überarbeiten.

Die beiden Formulare unten kopieren lediglich den Inhalt der Seite Tagesordnung in eine Neue Seite. Wenn ihr danach etwas in der TO ändert, macht das nichts am gespeicherten Protokoll

Protokoll über den Verteiler schicken hier klicken anschließend einfach auf Seite versenden klicken.

Alternativ das Protkoll hier kopieren und von Hand über den Verteiler schicken.