Mit den Debatten unter der Linde wurde unter anderem von Studierenden ein tagesaktuelles Diskussionsforum am IfP erschaffen. Jede und jeder ist herzlich eingeladen zu diskutieren, zu zuhören oder auch bei der Planung mit zu machen.

Im Wintersemester 18/19 finden die DudL ca. alle 4 Wochen an einem Dienstag von 12-14 Uhr in Raum 124 am IfP statt.

DudL ist übrigens auch auf Facebook. Wenn du beim Organisieren einer DudL mitmachen willst, komm einfach nach einer Debatte zu uns oder schreibe uns eine Mail an DudL [ät] listserv.uni-tuebingen.de

DudL: Brexit – Was tun?

Seit kurz nach Mitternacht steht wieder einmal fest, dass der Brexit weiter verschoben wird. Statt einem harten Brexit ohne Austrittsvertrag bekommen wir nun also vielleicht einen Halloween Brexit.Doch was macht der Brexit eigentlich mit Europa und der EU, wie können sich mit dem Brexit Mehrheiten dort verschieben und welche Lehren Weiterlesen…

DudL: Der politische Kompass spielt verrückt – was kommt nach links-rechtes?

Die Debatte unter der Linde (kurz DudL) starte in ein neues Semester voll spannender und neuer Diskussionen. Und die erste Debatte findet bereits nächste Woche statt, mit der folgenden, nach den letzten Bundestags- und Landtagswahlen aktuellen Frage: „Der politische Kompass spielt verrückt – Was kommt nach links-rechts?“ Für den einleitenden Input hierzu haben Weiterlesen…

DudL: Was sollte #MeToo wollen?

Seit Mitte Oktober wird mit #MeToo über sexuelle Belästigung, sexuelle Übergriffe und geschlechterspezifische Machtstrukturen aufmerksam gemacht. Im Gegenzug zu vielen Anderen, über Twitter ausgelöste Aktionen, ist #MeToo auch Heute, 3 1/2 Monate später, noch in aller Munde – und das nicht mehr nur als Hashtag im Internet sondern auch sehr Weiterlesen…

DudL: Weihnachten als Staatsaffäre

Wir sind vor den Ferien nochmal besonders diskussionsfreudig und wollen deshalb mit euch und Ihnen eine weitere winterliche beziehungsweise weihnachtliche „Debatte unter der Linde führen“ führen: – 21. Dezember 2017 um 12ct in Raum 021 mit dem Titel: „Weihnachten als Staatsaffäre – Das Verhältnis von Politik und Religion“ Ob Religionsunterricht, religiöse Symbole Weiterlesen…