Dienstag, 07. Mai, ab 20 c.t. in H├Ârsaal 21 im Kupferbau

Vortrag mit Dr. Cornelia Sollfrank.
Die Einf├╝hrung neuer Technologien geht oft einher mit dem Versprechen f├╝r eine bessere Zukunft, doch in welchem Interesse werden diese wirklich entwickelt und f├╝r wessen Profit? In ihrem Vortrag unternimmt die K├╝nstlerin einen Streifzug durch technologie-kritische Disziplinen wie den Science and Technology Studies (STS) und verschiedenen Technofeminismen und m├Âchte dazu anregen, einen Blick hinter die glatten Fassaden der milliardenschweren Konzerne zu werfen.

Videoaufnahme:

Cornelia Sollfrank (PhD) ist K├╝nstlerin, Forscherin und Lehrende und lebt in Berlin. Zurzeit ist sie als Forscherin im Projekt Creating Commons an der Z├╝rcher Hochschule der K├╝nste t├Ątig. Ihr Buch ÔÇťDie sch├Ânen Kriegerinnen. Technofeministische Praxis im 21. JahrhundertÔÇŁ ist im August 2018 bei transversal texts (Wien) erschienen. Homepage: artwarez.org

Mit freundlicher Unterst├╝tzung durch den Studierendenrat T├╝bingen

Kategorien: AK Cyber Valley