Dienstag, 25. Juni, ab 20 c.t.:Software ist Macht: Warum Freie Software wichtig für die Demokratie ist – Vortrag mit Matthias Kirschner.

Im Laufe der Geschichte hat die Technologie die Gesellschaft beeinflusst. Lesen, Schreiben, Mathematik, Landwirtschaft, Buchdruck und Radio sind Beispiele für Entwicklungen, die die Art und Weise, wie wir durch Handel, Kunst und Wissenschaft miteinander umgehen verändert haben. Die wichtigste Kulturtechnologie des 21. Jahrhunderts ist die Software. Durch sie funktionieren unsere Arbeitsplätze, Laptops, Mobiltelefone sowie weniger offensichtlich: Züge, Autos, Fernseher, Waschmaschinen, Kühlschränke und viele andere Alltagsgegenstände. In seinem Vortrag erklärt Matthias Kirschner, Präsident der Free Software Foundation Europe (FSFE) was Freie Software ist, warum Software die mit öffentlichen Geldern entwickelt wurde für alle verfügbar sein soll und wie Machtverhältnisse in unserer Gesellschaft durch Software beeinflusst werden.

Los gehts um 20 c.t. in Hörsaal 21 im Kupferbau.

Das gesamte Programm, der von den Fachschaften Politik, Informatik und vielen weiteren organisierten Vortragsreihe, findet ihr unter https://fs-politik.de/vortragsreihe-cyber-valley/

Mit freundlicher Unterstützung durch den Studierendenrat Tübingen

Kategorien: AK Cyber Valley